Articles

abtreibung Essays

Posted by admin

Philosophie Essay – Abtreibung Einführung Wann beginnt das Leben eigentlich? Wann, wenn überhaupt, ist es richtig, eine Schwangerschaft zu beenden? Dies sind einige der moralischen Dilemmata, denen man sich beim Thema Abtreibung gegenübersieht. Abtreibung ist der Abbruch einer Schwangerschaft. Es gibt viele verschiedene Stände zum Thema Abtreibung. Für diejenigen, die eine konservative Sicht auf Abtreibung haben, ist Abtreibung niemals akzeptabel, außer wenn es notwendig ist, das Leben einer schwangeren Frau zu retten. Im Gegensatz dazu glaubt die liberale Ansicht, dass Abtreibung zu jedem Zeitpunkt der fetalen Entwicklung und aus irgendeinem Grund ethisch akzeptabel ist. Schließlich gibt es diejenigen in der Mitte, die die moderate Ansicht vertreten. Sie glauben, dass Abtreibung bis zu einem bestimmten Punkt der fetalen Entwicklung ethisch akzeptabel ist und dass einige Gründe akzeptabel sind. Mary Anne Warrens Argument für Abtreibung Mary Anne Warrens Standpunkt zur Abtreibung ist der eines liberalen. In ihrem Artikel über den moralischen und rechtlichen Status der Abtreibung kommt sie zu dem Schluss, dass „…a !das Recht der Frau, ihre Gesundheit, ihr Glück, ihre Freiheit und sogar ihr Leben zu schützen, indem sie eine ungewollte Schwangerschaft beendet, wird immer das Recht auf Leben außer Kraft setzen, das einem Fötus, auch einem voll entwickelten, angemessen sein mag.“ (pg.16, Mappes) Warren glaubt, dass Abtreibung zulässig ist, weil der Fötus keine voll entwickelte Person mit moralischen Merkmalen ist; Sie sind Menschen, die noch keine Person sind. Sie behauptet, dass wir, um als Mensch betrachtet zu werden, fünf Eigenschaften erfüllen müssen. Diese fünf Merkmale sind: 1 bewusstsein (von Objekten und Ereignissen außerhalb und / oder innerhalb des Wesens) und insbesondere die Fähigkeit, Schmerz zu empfinden: 2 Argumentation (die entwickelte Fähigkeit, neue und relativ komplexe Probleme zu lösen); 3 selbstmotivierte Aktivität (Aktivität, die relativ unabhängig von genetischer oder direkter externer Kontrolle ist); 4 die Fähigkeit, mit welchen Mitteln auch immer Botschaften einer unbestimmten Vielfalt von Typen zu kommunizieren, …

Related Post

Leave A Comment